Alle Artikel in: Innenausbau

Das hier ist ein Dummy-Text, um der Seite erstmal ein wenig Struktur zu verpassen. Sollte dringend ersetzt werden.

Treppen Ratgeber

Treppen für den Innen- und Außenbereich

Keine Treppe gleicht der anderen. Viele müssen individuell den baulichen Verhältnissen angepasst werden. Hier ein kleiner Überblick. Unterschieden wird zwischen folgende Treppenarten: – Notwendige Treppen – Nicht notwendige Treppen – Innentreppen – Außentreppen – Bodentreppen – Leitertreppen – Wechselstufentreppen – Fahrtreppen Die Treppe (in Süddeutschland und Österreich Stiege) hat in erster Linie praktische, aber auch ästhetische Bedeutung. Häufig kombinieren Treppen Treppenabsätze, Treppenläufe sowie der Sicherheit dienende Geländer und Handläufe. Augenlasern Türkei Notwendige Treppen Im Bauordnungsrecht wird zwischen notwendigen und nicht notwendigen Treppen unterschieden. Notwendige Treppen sind nach DIN 18065 Gebäudetreppen zwingend erforderliche Bestandteile von Rettungswegen zum Verlassen nicht ebenerdiger Etagen. Sie müssen nach Anzahl der Gebäudebenutzer in ausreichender Zahl und Abmessung vorhanden und aus kurzen Distanzen erreichbar sein. Nach §3 der Musterbauordnung sind Treppenanlagen so zu errichten, anzuordnen, zu ändern und instand zu halten, dass sie die öffentliche Sicherheit und Ordnung beziehungsweise die Gesundheit und das Leben nicht gefährden. Darüber hinaus enthalten die diversen Landesbauordnungen (LBO) unterschiedlich strenge Anforderungen zur Brandsicherheit von Treppen. Von diesen Regelungen ausgenommen sind Haupttreppen in Ein- und Zweifamilienhäusern. Nicht notwendige …

Wand verputzen

Wände richtig verputzen

Unter dem bekannten Wort „Verputz“ versteht man eine spezielle Schicht, welche sich auf den blanken, gemauerten Wänden befindet. Dies ist dafür da, dass man eine glatte und saubere Oberfläche erhält. Nur so ist es möglich, Farbe, Tapete oder andere Materialien zur Gestaltung darauf anzubringen.