Autor: Wortschubse

Schweißbahn richtig verlegen

Schweißbahn richtig verlegen

Viele Immobilienbesitzer möchten in Eigenleistung ihre Garage oder ein Vordach mit Schweißbahnen wetterfest machen. Im Laufe der Jahre können auf Flachdächern Bescheinigungen an der Dachversiegelung auftreten. Immobilienbesitzer von Bungalows sollten bei größeren Flächen einen zuverlässigen Dachdecker beauftragen. In vielen Fällen sind an Häusern auch kleinere Anbauten mit einem Flachdach versehen. Diese Arbeiten sind überschaubar und können mit wenig Geschick auch selbst wieder restauriert werden. Im nachfolgenden sollen diese Arbeiten für einen kleinen Wintergarten mit festem Flachdach beschrieben werden. Das richtige Material für ein dichtes Flachdach Ausgangspunkt war eine kleinere Dachfläche eines Wintergartens in der Größe von 4 m Länge und 1,40 m Breite. Die Oberfläche bestand aus einem mit einem Bitumenanstrich versehenen Metalldach, welches an den Rändern leicht hochgezogen war. Dieses Flachdach war daher wannenförmig ausgelegt. Im Laufe der Jahre war der Bitumenanstrich an einigen Stellen rissig geworden. Zudem war nicht bekannt, ob das Dach auf ganzer Fläche aus einer Metalloberfläche bestand. Um mögliche Undichtigkeiten zu vermeiden, wurde entschieden, dass Dach mit einer Schweißbahn zu belegen. Bekanntermaßen gibt es auf dem Markt die unterschiedlichsten Dachbeläge. …

Funkklingel nachträglich einbauen

Funkklingel nachträglich einbauen

Eine elektrische Türklingel zu haben ist schon lange eine Selbstverständlichkeit. Sie kündigt auf einen einfachen Knopfdruck an, dass jemand vor der Türe steht und mit uns sprechen will. Doch nicht immer passt der Ton der Klingel. Manchen Menschen ist er zu laut oder schrill. In anderen Fällen ist er dagegen zu leise und kann nicht in allen Räumen gehört werden. Dann passiert es immer wieder, dass man den Postboten verpasst oder gar den Besuch unabsichtlich vor geschlossener Türe stehen lässt. Wenn auch Sie sich immer wieder über Ihre Türklingel ärgern, sollen Sie vielleicht darüber nachdenken sie durch eine Funkklingel zu ersetzen. Mit der richtigen Reichweite überall zu hören Eine Funkklingel ist eine Türklingel, die, anstatt unmittelbar an der Türe einen lauten Ton von sich zu geben, bei Betätigung ein Funksignal an einen Empfänger sendet. Der Empfänger gibt dann einen Ton, ein Lichtsignal oder auch beides von sich. Er kann an jede Steckdose angeschlossen werden, die sich in Funkreichweite des Senders an der Türe befindet. So ist es möglich ihn einfach abzustecken und in einen anderen …

vegane Gebäudereinigung - was ist das

Vegane Gebäudereinigung – was ist das?

Bei der veganen Gebäudereinigung werden ausschließlich nachhaltige, tierversuchsfreie Reinigungsmittel verwendet. Die vegane Gebäudereinigung zeichnet sich demnach durch Nachhaltigkeit aus und wird der sozialen Verantwortung in besonderer Weise gerecht. Immer mehr Betriebe setzen auf ökologische Putzmittel, anstatt auf chemische Reinigungsmittel, die mit Tierversuchen in der Herstellung arbeiten. So auch „Saubervoll– Vegane Gebäudereinigung“- www.saubervoll.de, ein Unternehmen, das nur mit tierversuchsfreien Reinigungsmitteln arbeitet. Die Putzmittel des Unternehmens werden eigens in der Schweiz und in Deutschland entwickelt und produziert. Und bietet dabei als professionelles Reinigungsunternehmen alle bekannten Reinigungsarten an, wie etwa die Unterhaltsreinigung, die Grundreinigung oder die Glasreinigung aber auch Spezialreinigungen wie die Kletterwandreinigung oder Ozonbehandlungen gegen Gerüche. Vegane Putzmittel – Sauberkeit Vegane Reinigungsmittel, die natürliche Stoffe nutzen, wie Oxalsäure, pflanzliche Tenside und andere organische Säuren, entwickeln genau wie chemische Putzmittel eine sehr hohe Reinigungswirkung. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich von Wohnräumen, über sensible Oberflächen und sanitäre Anlagen. Es besteht also kein Anlass, aufgrund der Sauberkeit chemische Reinigungsmittel zu bevorzugen. Auf Umwelt- und Gesundheitsschutz achten Für den Umweltschutz spielt die biologische Abbaubarkeit der in den Putzmitteln enthaltenen Tenside eine wichtige …

Vermieter Kündigung

Vermieter kündigt – was tun?

Es ist der Alptraum eines jeden Mieters. Wenn es eines Tages vom Vermieter heißt: Sie müssen raus aus der Wohnung. Und anders als im Big Brother Container oder in anderen „Fernsehshows mit ähnlichem Strickmuster erwartet einen dann kein ruhmreiches Leben mit hundertprozentiger Ansprechquote auf der Straße. Von einem auf dem anderen Tag steht der Mieter plötzlich auf der Straße und hat kein Dach mehr über dem Kopf. Aber darf der Vermieter ihm einfach so kündigen? Darf er den Mieter einfach so ohne Angabe von Gründen hinaus komplementieren? Hat der Mieter nicht Rechte sich dagegen zu wehren? Und hat der Vermieter nicht auch Vorgaben, an die er sich zu halten hat? Grundsätzliche Fakten zur Kündigung von Mietsverhältnissen Doch das hat er natürlich. Der Vermieter darf nicht wahllos Mietverhältnisse beenden wie er will. Grundsätzlich werden die meisten Mietverträge unbefristet abgeschlossen. Das hat den Vorteil, dass Sie jederzeit zum Monatsende mit einer Frist von 3 Monaten das Mietverhältnis kündigen können. Es besteht aber die Gefahr, dass der Vermieter Ihnen ohne Angabe von Gründen z.B. wegen Eigenbedarf kündigen kann. …

Steuern sparen mit Immobilien

Steuervorteile bei fremdvermieteten Immobilien

Im Rahmen der Geldanlage gibt es eine nahezu unüberschaubare Vielfalt von Möglichkeiten. Eine der bekanntesten und noch immer beliebtesten Varianten, um Kapital gewinnbringend anzulegen oder für das Alter vorzusorgen, ist der Kauf einer Immobilie. Der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung und die anschließende Fremdvermietung bedeutet, dass man Monat für Monat Einnahmen aus der Miete hat, zudem ist das Kapital langfristig vor Inflation geschützt und man hat die Möglichkeit, von steigenden Preisen auf dem Immobilienmarkt zu profitieren. Steuervorteile bei der Steuererklärung Abgesehen von diesen Punkten gibt es noch einen weiteren Weg, finanziell von einer fremdvermieteten Immobilie zu profitieren. Je nach Art des Hauses oder der Wohnung kann man bei der Steuererklärung verschiedene Dinge geltend machen und auf diese Weise die Summe, die man dem Finanzamt schuldet, teilweise deutlich verringern. Grundsätzlich gibt es dabei drei unterschiedliche Typen von Immobilien: Neubauten, bereits bestehende Häuser oder Wohnungen sowie denkmalgeschützte Immobilien. Was kann geltend gemacht werden? Unabhängig vom Typ ist es möglich, die Anschaffungs- oder Herstellungskosten steuerlich geltend zu machen. Ein gewisser Anteil des Bau- oder Kaufpreises wird dabei …