Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gartengestaltung

Frühling Gartenarbeit

Frühlingszeit ist Gartenzeit

Kaum ist der letzte Schnee geschmolzen, erwacht der eigene Garten aus seinem tiefen Winterschlaf. Die Bäume und Sträucher sind noch fast kahl, die Blätter teilweise verwelkt und der heimische Garten macht nicht immer einen besonders einladenden Eindruck. Wer nicht im Herbst bereits die ersten Vorkehrungen getroffen hat, dem steht im Frühling eine Menge Gartenarbeit bevor. Oft wurden Pflanzen und Büsche durch schweren Schnee beschädigt. Die Äste sind abgebrochen und müssen dringend wieder in Form gebracht werden. Mit einfachen Schritten gelingt es aber, die vertrockneten Äste zu entfernen und das Gewächs zu kräftigerem Wachstum zu verhelfen. Hierfür eignen sich handelsübliche Gartengeräte oder Gartenwerkzeuge am besten. Nach dem ersten Frost kann die Arbeit beginnen Steigen die Temperaturen und ist kein Frost mehr zu befürchten, kann man mit den ersten Arbeiten im Garten beginnen. Gerade in diesem Jahr mussten wir ja noch einmal mit einem kleinen Wintereinbruch leben, was die Vorfreude auf gesellige Abende auf der Terrasse mit Grillfesten oder sonstigen Feiern unter freiem Himmel sicherlich nicht trüben kann. Welche wichtigen Arbeiten stehen noch an? Das noch verbliebene …

Gartengeräte mieten

Gartengeräte – ausleihen oder kaufen?

Gartenarbeit ist entspannend und macht mit dem richtigen Werkzeug sogar Spaß. Aber nur mit dem richtigen Gartenwerkzeug. Ansonsten kann die Arbeit im Garten schnell zur Qual werden. Ob vertikutieren, dicke Äste sägen oder harten Boden auflockern, es gibt immer etwas zu tun. Aber für alles ein extra Gartenwerkzeug anzuschaffen ist nicht nur teuer, sondern schafft auch Platzprobleme. Denn nicht nur Hauseigentümer, sondern auch Besitzer eines Schrebergartens haben häufig zu wenig Platz in der Laube bzw. im Geräteschuppen, zumal einige Gartengeräte nur wenige Male im Jahr überhaupt genutzt werden. So geben Sie unnötig Geld aus, das im Prinzip das ganze Jahr lang unbenutzt im Schuppen steht. Hinzu kommt, dass sich vor allem Elektrogeräte mit der Zeit „kaputt stehen“ (defekte Akkus oder Kabel etc.), wenn sie nur wenig bis gar nicht genutzt werden. Daher kann es Sinn ergeben, gewisse Gartengeräte zu leihen, anstatt sie direkt zu kaufen. Welche Geräte kaufen, welche leihen? Machen Sie sich eine Liste mit allen anfallenden Gartenarbeiten. Überlegen Sie, welche Geräte Sie für diese Arbeiten benötigen. Sollten Sie hierbei feststellen, dass Sie beispielsweise …