Innenraumgestaltung
Schreibe einen Kommentar

Schnell und günstig renovieren mit einem neuen Teppichboden

Teppichboden legen - Pixabay

In vielen Wohnungen liegt in den meisten Räumen ein Teppichboden als Fußbodenbelag. Trotz aller anderslautenden Trends behält die gute alte Auslegeware nach wie vor ihren Platz auf der Beliebtheitsskala bei.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags

Wer einmal von den Vorzügen eines textilen Bodenbelags überzeugt ist, wird bei künftigen Renovierungsmaßnahmen immer wieder auf den Teppichboden zurückkommen.

Egal, ob ein vorhandener Bodenbelag im Zuge einer geplanten Rundumerneuerung der Wohnung oder gesamten Immobilie ausgetauscht werden soll, oder ob eine neue Wohnung bezogen und vorher renoviert wird– die Wahl des Bodenbelags ist in jedem Fall ein wichtiger Punkt, über den nachgedacht werden sollte.

Sind die Möbel nämlich erst wieder an Ort und Stelle ist es schwierig, mit möglichst wenig Aufwand einen neuen Bodenbelag hinzubekommen. Daher sollte immer auch an den Fußboden gedacht werden und nicht nur an die Wände, Türen, Fenster und an neue Einrichtungsgegenstände.

Ob es sich dabei nun um Fliesen, Parkett, Laminat oder um einen Teppichboden handelt, ist in dieser Hinsicht völlig einerlei. Ausgeräumt werden muss in jedem Fall.

Welche Lebensdauer haben die unterschiedlichen Materialien?

Die Lebensdauer eines textilen Bodenbelags wird immer wieder kritisch betrachtet, wenn es um einen entsprechenden Vergleich mit Fliesen oder Parkett, Kunststoff o. ä. geht.

Selbstverständlich kann ein Teppichboden nicht mehrere Jahrzehnte an Ort und Stelle liegen, wie beispielsweise Fliesen. Allerdings mag sich auch niemand wirklich selbst zumuten, einen derart veralteten Fliesenboden oder Holzbodenbelag hinnehmen zu müssen.

Einen Teppichboden nach einigen Jahren auszuwechseln verursacht weit weniger Mühe, als einen Fliesenboden zu erneuern, oder ein neues Parkett verlegen zu müssen. Die Kosten für diese Renovierungsmaßnahme sind ebenfalls viel niedriger.

So betrachtet kann die schnellere Abnutzung eines textilen Bodenbelages mit der Notwendigkeit einer Renovierung sogar als Vorteil gewertet werden. Mit wenig Aufwand ist wieder alles frisch, modern und hygienisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.