Kork

Kork - Pixabay

Korkboden – Pixabay

Bei Kork handelt es sich um einen wärme- und schalldämmenden, fußwarmen und elastischen Fußbodenbelag. Seine besondere Verwendungseignung findet sich deshalb in primären Wohn- und Schlafzimmern. Kork wird in der Regel unbehandelt verlegt und im Anschluss daran geölt, gewachst oder versiegelt. Nach dieser Behandlung ist der Korkfußboden gegen Säure, Öl und Benzin gewappnet und dementsprechend äußerst robust. In der Regel wird Kork für den Fußboden über Korkbahnen vertrieben, die mit dem Untergrund verklebt werden müssen. Modernere Korkböden können auch über das Klicksystem verlegt werden, wodurch das Verkleben überflüssig wird. Farblich gibt es Korkböden nicht nur in den bekannten Brauntönen, sondern auch in vielen angenehm gehaltenen Pastelltönen zu kaufen. Farbiger Kork wird auch gerne als Wandverkleidung verwendet (Korktapete).

Kategorie: