Gartengestaltung und Außenanlagen
Schreibe einen Kommentar

Gartengeräte – ausleihen oder kaufen?

Rasenmäher - Pixabay

Gartenarbeit ist entspannend und macht mit dem richtigen Werkzeug sogar Spaß. Aber nur mit dem richtigen Gartenwerkzeug. Ansonsten kann die Arbeit im Garten schnell zur Qual werden. Ob vertikutieren, dicke Äste sägen oder harten Boden auflockern, es gibt immer etwas zu tun.

Aber für alles ein extra Gartenwerkzeug anzuschaffen ist nicht nur teuer, sondern schafft auch Platzprobleme. Denn nicht nur Hauseigentümer, sondern auch Besitzer eines Schrebergartens haben häufig zu wenig Platz in der Laube bzw. im Geräteschuppen, zumal einige Gartengeräte nur wenige Male im Jahr überhaupt genutzt werden.

So geben Sie unnötig Geld aus, das im Prinzip das ganze Jahr lang unbenutzt im Schuppen steht. Hinzu kommt, dass sich vor allem Elektrogeräte mit der Zeit „kaputt stehen“ (defekte Akkus oder Kabel etc.), wenn sie nur wenig bis gar nicht genutzt werden. Daher kann es Sinn ergeben, gewisse Gartengeräte zu leihen, anstatt sie direkt zu kaufen.

Welche Geräte kaufen, welche leihen?

Gartengeräte - Pixabay

Gartengeräte – Pixabay

Machen Sie sich eine Liste mit allen anfallenden Gartenarbeiten. Überlegen Sie, welche Geräte Sie für diese Arbeiten benötigen.

Sollten Sie hierbei feststellen, dass Sie beispielsweise den Vertikutierer nur einmal im Frühjahr benötigen, wäre dies z. B. ein Gerät, welches Sie ausleihen könnten. Nutzen Sie ein Gerät später doch häufiger als gedacht, macht ein Kauf natürlich Sinn.

Wo können Sie Gartengeräte ausleihen?

Viele Baumärkte bieten mittlerweile einen Geräteverleih an. Sie brauchen hierfür kein Internet oder Telefon. Einfach im nächsten Baumarkt das Gerät ausleihen und mit dem Auto zum Garten bzw. zu Ihrem Haus fahren. Eine Lieferung durch den Ausleiher entfällt. Allerdings ist es z. B. im Frühjahr sinnvoll, Geräte vorher zu reservieren, damit Sie später nicht mit leeren Händen wieder nach Hause fahren müssen.

Wie lange können Sie Geräte ausleihen und wie viel kostet es?

Normalerweise können Sie Gartenwerkzeug im Baumarkt tages- oder stundenweise ausleihen. Der Preis richtet sich nach dem Gerät und natürlich nach der Leihdauer. Fragen Sie nach speziellen Angeboten, falls Sie ein Gerät mehrere Tage oder sogar eine Woche benötigen.

Welche Geräte können Sie ausleihen?

Vom einfachen Spaten, über eine Kettensäge bis hin zu Gartenhäcksler können Sie gut wie jedes Gerät problemlos ausleihen. Auch nicht so gängiges Gartenwerkzeug, wie Rollsiebe oder Motorhacken sind häufig bei den Verleihern zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.