Bad und WC
Schreibe einen Kommentar

Ein Eck-WC bei beengten Raumverhältnissen

Eck WC- Pixabay

Die Zeiten, in denen man dem WC bei der Auswahl keine erhöhte Aufmerksamkeit entgegenbrachte, sind vorbei. Musste es früher einfach platzsparend und schnörkellos sein, legt man heutzutage auch beim Gäste-WC sehr viel Wert auf das Aussehen und die Funktionalität. Sehr beliebt waren bis vor einigen Jahren überwiegend in Altbauten sogenannte Bodensteher, die direkt auf dem Fliesenboden den Abfluss verbaut hatten. Mittlerweile findet auch das hängende WC großen Anklang bei den Bauherren. Hier kommt es in erster Linie darauf an, wie viel Platz man für die WC-Schüssel hat.

Badezimmer oder Gäste-Toilette?

Es ist ein Unterschied, ob man das WC in einem geräumigen Bad einbauen will oder aber es nur als Gäste-WC, im Saunabereich oder im Keller nutzen möchte. Sehr praktisch ist auf kleinstem Raum auch das WC, das man platzsparend im Eck montieren kann. Diese Lösung bietet eine Menge Spielraum bei der Gestaltung und unterscheidet sich auch von den Kosten nur unwesentlich von den Standard-Toiletten. Hier wird ein entsprechender Wandvorbau benötigt, hinter der gleichzeitig die entsprechenden Leitungen und Anschlüsse verstaut werden können.

Auch der Spülkasten wird auf diese Weise gleich in der Wand versenkt und nimmt keinen zusätzlichen Platz in Anspruch. Das WC über Eck kann auch mit einem entsprechenden Bidet ergänzt werden, das gerne zusätzlich im Bad noch angebracht wird und für die Hygiene ein nicht zu vernachlässigender Ausrüstungsgegenstand ist.

Richtig montieren

Ganz gleich, für welche WC-Form man sich entscheidet, wichtig ist die fachgerechte Montage, damit das WC auch zweckmäßig genutzt werden kann. Witzige Accessoires sorgen auch hier für einen Blickfang. Ob witziger WC-Deckel, bunte Vorleger passend zur Einrichtung, dies alles sorgt für ein einladendes Ambiente in Gäste-Bädern oder WCs selbst auf engem Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.