Gartengestaltung und Außenanlagen
Schreibe einen Kommentar

Der Sichtschutz im heimischen Garten

Sichtschutz - Pixabay

Um einen Sichtschutz aus Edelstahl mit satinierten Glasfüllungen fachgerecht aufzubauen und monierten zu können, bedarf es einen Metallbau-Fachbetrieb, der mit gut ausgebildeten Fachkräften hier eine entsprechend fachgerechte Montage vornimmt.

Optimaler Sichtschutz vor neugierigen Blicken

Eine mit satinierten Glasfüllungen aus Edelstahl gestaltete Glaswand für den Bereich Garten oder ebenerdigen Balkon oder Terrasse dient sowohl als Wind- oder Sonnenschutz, als auch als Sichtschutz gegenüber den entsprechenden Nachbargrundstücken. Ein solcher Glas-Sichtschutz wird individuell in der vom Kunden gewünschten Breite und Höhe entsprechend gefertigt und montiert. Auch was die Glasgestaltung anbelangt, so kann dies individuell von der Kundschaft gewählt werden. Hier ist jedoch bei einem Sichtschutz es am sinnvollsten eine satinierte Glasfüllung entsprechend einzusetzen.

Auch das dazu passende Befestigungssystem kann vom Kunden individuell ausgewählt werden. Bei der Montage kann zwischen einer Verschraubung am Boden (fester Untergrund ist Voraussetzung) oder beim Einbetonieren am Boden.

Die Pfostensysteme

Die Pfostensysteme sind bei einer solchen Konstruktion aus hochwertigem Edelstahl (V2A) und in verschiedenen Ausführungen erhält. Diese Systeme können als Rundrohr oder in Form eines Vierkantrohrs eingesetzt werden. Eben kann zwischen windundurchlässigen und winddurchlässigen Systemen gewählt werden. Dies ist besonders wichtig, wenn dieser Schichtschutz an einem sehr witterungsempfindlichen Platz angebracht wird.

Der Glasaufbau

Grundvoraussetzung für den Einsatz im freien Bereich, wo Wind und Wetter einen großen Einfluss haben, ist, dass hier bei einer frei stehenden Version mit großen Glas-Elementen Verbundsicherheitsglas in der Stärke von ca. 13 mm eingesetzt wird, um auch hohe Windlasten ohne Probleme und ohne Beschädigung auszuhalten.

Bei Verbund-Sicherheitsglas (VSG) werden zwei Flachglasscheiben durch eine reißfeste und zähelastische Folie miteinander verbunden. Verbund-Sicherheitsglas ist durchschlaghemmend und es besteht eine deutlich geringe Gefahrenquelle der Verletzung mit Splittern Zusätzlich entsteht beim Einsatz von Verbund-Sicherheitsglas eine deutlich höhere Schalldämmung.

Dieses eingesetzte Glas wird dann zu einen undurchsichtigen, aber lichtdurchlässigen satiniertem Glas verarbeitet. Dies kann mit Hilfe einer Sandstrahltechnik, dem Siebdruck oder der Behandlung der Glasoberfläche durch Flusssäure erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.